Lesewettbewerb 2017

In den vergangenen Wochen wurden in unserer Schule viele schöne, lustige und spannende Geschichten vorgelesen. Wie jedes Jahr im Frühling wurden in allen vier Klassenstufen die besten Leserinnen und Leser ermittelt.

In den Eingangsstufengruppen hat jedes Kind nicht nur einen vorgegebenen Text vorgelesen, sondern wie auch die Dritt- und Viertklässler sein Lieblingsbuch vorgestellt und eine Textstelle daraus vorgetragen. So erlebte „Der kleine Drache Kokosnuss“ tolle Abenteuer mit seinen Freunden Oskar und Mathilda. Wir hörten spannende Geschichten aus der Reihe „Das Magische Baumhaus“ und erfuhren so einiges von „Monster Mia“ bei ihrer ungeheuerlichen Übernachtungsparty.

 

 

 

 

Die Gruppen-/ Klassensieger zeigten ihr Können dann am 30.und 31. März einer Jury aus Schülern, Eltern und Lehrerinnen. Es wurden Punkte für das Lesetempo, die laute und deutliche Aussprache und die Betonung vergeben sowie für die Präsentation des Buches. Alle Finalisten haben fantastisch gelesen. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass die Gesamtpunktzahlen sehr dicht beieinander lagen; manchmal gab es nur einen halben Punkt Unterschied.